Beim internationalen Schwimcup in Esbjerg 2018

 

Es war ein sehr erfolgreiches Himmelfahrts-Wochenende für den TSV Klausdorf:

Vom 11.5.2018 bis 13.5.2018 nahmen 7 Sportler und 2 Trainer  am 21. internationalen Swimcup in Esbjerg Dänemark teil.

Der Wettkampf ist einer der weltgrößten Schwimmveranstaltungen, an dem auch dieses Jahr über 1500 Schwimmer aus 76 Vereine und 7 Nationen angetreten sind.

Der Wettkampf findet zeitgleich in 2 Schwimmhallen statt und ist in zwei Abschnitte unterteilt. Morgens finden die Vorläufe statt, bei denen sich die 8 zeitschnellsten Schwimmer für das am Abend stattfindende Finale qualifizieren. Das Finale ist sehr professionell gestaltet. Es findet eine fulminante Eröffnungszeremonie mit Lasershow statt, bevor die Athleten in das Schwimmstadion einmarschieren. Dann wird die gesamte Halle verdunkelt und die Athleten werden einzeln angeleuchtet und vorgestellt. Das war besonders für die jüngsten Teilnehmer eine einschneidende Erfahrung.

Mir einer kleiner Mannschaft fuhren die Aktiven Schwimmer nach Esbjerg.  Sehr gut betreut von Mike Wichmann und Björn Niehaus erreichten Maya und Amelie mehrmals das Finale und kletterten auf das Treppchen. Mit Lichtershow und einzelnem Vorstellen der Schwimmer im Spot war das Finale etwas Besonderes.

Maya Schwabe erreichte über 25 m Brust den 1. Platz,  50 m Brust den 1. Platz, 100 m Brust den 2. Platz  und 25 Schmett den 4.Platz

Amelie Below über  25 m Brust den 4. Platz, 50 m Brust den 3.Platz, 100m Brust den 8. Platz

Meena Borgmann und Luca Humburg sind  6 mal gestartet und haben 6 Bestleistungen erzielt. Auch Mattes, Merle  und Saskia erzielten mehrere Bestzeiten.

Herzlichen Glückwunsch

Maya Doppel-Landesmeisterin

6  Schwimmer nahmen an den Landesjahrgangmeisterschaften mit JMK teil. Von Kerstin und Mike sehr gut betreut, erreichten sie gute bis sehr gute Leistungen.

Merle Vivien über 400 m Freistil 2. Platz in 5:26,26 min

Amelie über 100 m Brust 2. Platz in 1:28,00 min

Maya Doppellandesmeisterin über 100 m in 1:21,46 min und 200 m Brust in 2:57,78 min

Birger Winkel zwei tolle 7. Plätze in der offenen Wertung über 100 m in 1:07,25 min und 200 m Rücken in 2:30,54 min

Zudem haben sich Maya und Amelie für die Norddeutschen Meisterschaften im Mai qualifiziert.

Leider war Meena Borgmann durch einen Bruch eines Fingers verhindert.

Herzlichen Glückwunsch für diese guten Leistungen

 

 

 

Große Beteiligung beim TUS Gaarden Pokal

30 Schwimmer kämpften am 3.3.2018 beim TUS Gaarden Pokal um persönliche  Bestzeiten und “Qualizeiten” für Landesmeisterschaften.   Dabei sein, hieß es für viele Kinder. Sie hatten besonders viel Spass, zu starten und waren stolz, ohne Disqualifikation ins Ziel zu kommen.  Bei 116 Starts wurden 64 persönliche Rekorde geschwommen. Herzlichen Glückwunsch!

Einen Vereinsrekord erzielte die 4x 100 m Staffel mit Annika Mordhorst, Meerle Vivien Jakob, Bonny von Borstel und Amelie Below in der Zeit von 6:08,51 Min. Herzlichen Glückwunsch. Auch einige Pokale wurden abgeholt. Als jüngster Schwimmer konnte Lönne Borgmann und als ältester Schwimmer Erik Kofahl einen Pokal in Empfang nehmen.

Trainingstag in Neumünster

 

Mit 10 Kindern der WK 4 sind wir am 6.1.2018 nach Neumünster gefahren. Zunächst erfolgte ein 1 1/2stündiges anstrengendes Training auf der 50m Bahn in der neuen Cabrio-Schwimmhalle.  Ganz schön lang war die Bahn. Manche schwammen das erste Mal in so einem großen Becken. Hungrig ging es gegen Mittag zum Essen in das Bistro.

Nach dem Essen folgte ein Trockentraining.  Anschließend wurde mit viel Spaß im Spaßbecken und Außenbecken gespielt  und auf der tollen Edelstahlrutsche gerutscht. Müde und erfüllt von diesem schönen Tag fuhren  anschließend alle nach Hause.

Das neue Jahr fängt gut an – Winterwettkämpfe

Mit 23 Schwimmern nahmen wir an den Winterwettkämpfen am 27.1. 2018 teil. Trotz der Weihnachtspause verlief der Start bei vielen Schwimmern gut. Bei 98 Starts wurden 38 neue Bestzeiten erzielt!

Die Veranstaltung wurde von den Vereinen des KSV (Kreisschwimmverband Kiel) ausgerichtet. Das Meldeergebnis und Protokoll erstellte der Preetzer TSV. Den Auf- und Abbau der WEttkampfstätte der SV Wiking und SV Neptun. Die Kampfrichter wurden excellent von unserem bewährten Verpflegungsteam für Wettkämpfe verpflegt. Vielen Dank an alle Spender und Helfer  rund um Sandy Below und Annika Kofahl.

 

 

 

Maya Schwabe beim Nordvergleich

Zum 23. Norddeutscher Jugendländervergleich der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen und als Gast in diesem Jahr wieder Nordrhein-Westfalen am 25./26.11.2017 in Potsdam wurde Maya Schwabe wieder vom SHSV eingeladen.

Maya belegte über 100 m Brust den 3. Platz und 200 m Brust den 6. Platz. Insgesamt hat die SHSV-Mannschaft den 6. Platz gemacht, knapp am 5. vorbeigeschrammt.

 

 

Kreismeisterschaften

21 Aktive Klausdorfer nahmen an den Kreismeisterschaften mit Schwung und Elan teil.

11 Kreismeister konnten wir stellen: Meena Borgmann, Saskia Gilde, Maya Schwabe, Erik Kofahl, Alyssa Zitzow, Lönne Borgmann,  Tessa Ganzenmüller, Mattes Ganzenmüller, Oskar Wilke, Merle Vivien Jakob und Isa Petersen.

Meena und Oskar sind beide 5mal gestartet und 5mal Kreismeister. Allen herzlichen Glückwunsch!

Meena Borgmann

Oskar Wilke

In der Pause zwischen den Abschnitten wurden außerdem die Schwimmerinnen und Schwimmer des Jahres im Kreis geehrt. Maya Schabe wurde als beste Jugendschwimmerin des Jahres 2017 geehrt.

Maya Schwabe – Sportlerin des Jahres vom Kreis Kiel 2017

Gelungener 8. Bambini Wettkampf

Am 11.11.2017 fand der 8. Bambini Wettkampf statt. Viele Klausdorfer Eltern unterstützten diese gelungene Veranstaltung besonders für die Jüngsten Schwimmer in Schleswig – Holsteins: in der Sprecherkabine, im Verpflegungsteam, im Läuferteam, im Siegerehrungsteam, im Kampfrichteteam, im Auf- undAbbauteam und last but not least im Computerteam.  Dank an alle Helfenden

Allein 45 Kinder unter Jahrgang 10 im Kindgerechten Wettkampf nahmen daran teil. Stolz trugen sie ihre Teilnehmermedaille nach Hause.

Jasper Lethmathe und Kalle Wilke

Die etwas älteren Kinder Jahrgang 07,08,09  versuchten sich im Mini-Schwimmerischen Mehrkampf (SMK). Drei Strecken einer Lage gehörten dazu: 25 m Beinarbeit, 50 m ganze Lage, 100 m ganze Lage. Viele schwammen 2 Mehrkämpfe

SONY DSC

Leonie Schüler

Luca Humburg

Tessa Ganzenmüller

Amelie von Allwörden

Chiara Winkler

Felix Wagner beim Rückenstart und Oskar Toni

Amelie und Maya halten die Bahnenzähler

Merle Jakob im Ziel  800  m Freistil
Erik Kofahl über die Zeit erfreut

Die älteren Kinder und Jugendlichen starteten auf der Klausdorfer Langen Strecke

Ganz besonderer Dank geht an das neue Computerteam Scholle und Silke, die rechtzeitig für die Siegerehrungen das Protokoll erstellt haben.